Mein Name ist Guido Henrich und ich lebe schon immer im schönen Taunus. Die meiste Zeit davon in Kelkheim-Fischbach.

Vom Vater habe ich die Liebe zur Natur, das Schützen unserer Umwelt und die Achtung vor den Tieren mitbekommen. Wandern, Radfahren, das Bewegen an der frischen Luft ist mein Ding. Und so ergab es sich in den letzten Jahren fast von selbst, dass ich mich für die Imkerei zu interessieren begann.

Meinen ersten zaghaften Anfängen – noch während meiner Berufstätigkeit – folgten Jahre des Lernens, des Investierens und des Studierens. Mittlerweile im Rentenalter angekommen, habe ich jetzt die Gelegenheit, diese Erfahrungen weiter zu festigen und mich auch aktiv im Imkerverein Bad Soden auf verschiedene Weisen mit einzubringen.

Gerne gebe ich mein Wissen und die spannenden Einblicke in die Welt der Bienenvölker und des Honigs an Interessierte weiter. Sehr oft besuchen mich im Sommer Schulklassen und Kindergartengruppen. Das freut mich immer ganz besonders, denn es ist wichtig, dass schon die Kleinsten wissen, wie wichtig die Biene für unsere Welt ist und dass es nicht nur lohnenswert, sondern gerade existentiell für unsere Gesellschaft ist, sie zu schützen und zu pflegen.